Hecht
» Startseite
» Aktuelles
» Termine
» Fotoalbum
» Gewässer
» Angelorte
» Vereinsgeschichte
» Jugendarbeit
» Fisch des Jahres
» Links
» Kontakt
» Impressum
» Datenschutz
Vereinsgeschichte


Hier etwas zur Geschichte des Vereins...
der Fischereiverein "Goldene Aue"e.V. wurde im Jahr 1991 durch 8 Angler gegründet. Im Lauf der Vereinsgeschichte ist die Mitgliederzahl auf ca. 64 Erwachsene und 20 Jugendliche angewachsen.
Die Ersten durch den Verein angepachteten Gewässer waren der Hirschteich, der Stau Mohlsdorf und der Stau Dölau.
Im weiteren Verlauf der aktiven Vereinsarbeit kamen weitere Gewässer hinzu.
Besonders am Herzen lag dem Verein die nahezu biologisch tote Weiße Elster. Viele der Greizer wissen wohl noch zu gut welch "bunte Farbenpracht" der Fluss bis kurz nach der Wende hatte. Dank intensivster Arbeit des damaligen Vorstands erreichte man in kurzer Zeit,dass die noch bestehende Abwasser einleitende Industrie durch den Bau von Kläranlagen die Wassergüte der Weißen Elster enorm verbesserte. Durch diese und weitere Maßnahmen war es 1996 erstmals möglich die Weiße Elster mit 3500 Bachforellen und Äschen zu besetzen. Im Folgejahr wurden nochmals Fische im Gesamtwert von 10.000 DM gesetzt. Dem regelmäßigen Komoraneinfall geschuldet, muss der Verein jährlich den natürlichen Fischbestand durch Besatzmaßnahmen unterstützen...
Fortsetzung folgt.